Mimika v. Heops

Image
Mimika 2017

Trakehner-Stute, geb. am 25. April 2009, 
Stm. 167, RB: 19,5
Schimmel

Familie Murana I Weil / Marbach
Prämienanwärterin des Trakehner Verbandes

 

Mimika kam am 25.April 2009 bei uns auf dem Hof zur Welt. Am Brennplatz begeisterte sie den stellv. Trakehner Vorstandsvorsitzenden Hans Werner Paul: "Alles was die Trakehnerzucht zu bieten hat. Trakehner Springblut aus Russland gepaart mit arabischen Elementen."  Mimika wurde am 17. August 2014 anlässlich unseres Fohlenmusterungstermins der Bewertungskommission vorgestellt und mit Prämienanwartschaft ins Trakehner Stutbuch eingetragen.

Mimika Untertitel Test
Heops Herson (Cherson) Eol
Hasa
 Olimpiada Pavitsch
Okruga
Mona Mohafez Ibn Moniet El Nefous
Ahroufa
Sherifa Saher
Shahra

 

Zucht:
2014 Hengstfohlen Monsun von E.H. Hirtentanz
2017 Hengstfohlen Mistral von E.H. Hirtentanz
2020 Stutfohlen Mystik von Donauabend

 

Die Mutter:

Vorschaubild

Vollblutaraber Stute Mona, seit dem Jahr 2007 für die Trakehnerzucht zugelassen.

 

Der Vater:

Vorschaubild

 

Thumbnail

 

Thumbnail

Im November 2004 wurde Heops aufgrund von seinen zahlreichen Turniererfolgen an dem Sonderkörterminen in Isterburg und Goch vom Trakehner Verband anerkannt. Heops kam im Turniersport in vielen Ländern zum Einsatz und bewies sein Talent mit Weltcup- und Nationenpreis-Platzierungen; 2003 siegte er in der Welt-Cup-Prüfung in Vilnius/Litauen. Im gleichen Jahr platzierte sich der Hengst unter Isabel Heckmann an vierter Stelle im Großen Preis von Poznan in Polen. 2005 siegte das Paar beim EQUITANA-Top-Genetics-Springen der Klassse S, gewann bei der Landesmeisterschaften Weser-Ems 2005 die Silbermedallie und sicherten sich den Großen Preis des Landes Rheinland-Pfalz. 2007 meldete sich Isabel Heckmann mit Heops nach einer Verletzungspause im Turniersport zurück: 2. Platz in der Springprüfung Kl. S in Isterberg, darauf folgte ein 6. Platz in der Grossen Tour in Cloppenburg und ein weiterer 6. Platz im Oldenburger Championat (Kl.S).